Geschichtenjagd in Husum

Am 2. Juni waren die Geschichten-Jäger in Husum, der charmanten und lebendigen Hafenstadt an der Nordsee Schleswig-Holsteins.

Husum, 2. Juni 2011: Heimathafen

"Im Hafen von Husum bin ich nur fünf Schritte von der Schweiz entfernt. Ich folge Conny die Treppenstufen hinunter in den Bauch des Zweimasters "Brittantje". Unten angekommen, schlägt mir die Heimat wie ein Ohrfeige ins Gesicht. Tausend Kilometer nördlich der Schweiz treffen mich die Heimatgefühle völlig unerwartet.

Die Luft im Innern des Segelschiffes riecht nach Berghütte. Ich atme tief ein. Die urige Musik kuschelt sich in jede Holzritze. Draußen türmen sich Wolkenberge. Ich stelle mir vor, wie mich der Duft des Holzes im engen Kajütenbett in die Traumwelt begleitet."
Adrian Soller

Über Husum

Als Tor zur nordfriesischen Insel- und Halligwelt ist die gemütliche Einkaufsstadt mit buntem Kulturleben und Nordseeflair am Wattenmeer heute weithin bekannt. Kulturbegeisterte schätzen die Storm-Stadt Husum. Der große Dichter Theodor Storm hat seine Heimatstadt in seinem Gedicht "Die Stadt" literarisch verewigt. Werke wie "Der Schimmelreiter" wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Übernachtungs- und Tagesgäste schätzen die zentrale Lage Husums am weltweit einzigartigen UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Die Ferienregion Husumer Bucht, dessen Zentrum Husum ist, gehört zu den abwechslungsreichsten Tourismus-Regionen Schleswig-Holsteins.

www.husum-tourismus.de

Quelle: Tourismus und Stardmarketing Husum GmbH

Foto Oliver Franke