Nordseebad Dornumersiel - Im Herzen des Weltnaturerbes

Das Nordseebad Dornumersiel liegt direkt an der Nordseeküste mit einem atemberaubenden Panoramablick auf das Weltnaturerbe Wattenmeer. Die Geschichtenjäger waren am 17. Juni in Dornumersiel.

Dornumersiel, 17. Juni 2011

"Viel werden wir von diesem Örtchen direkt an der Nordseeküste nicht sehen. Wir sind auf der Durchreise. Dem Wetter geschuldet, lassen wir uns im Haus der Kurverwaltung nieder. Doch dort treffen wir auf die Menschen, die diesen Ort ausmachen, prägten und uns auf ihre persönliche Art näher bringen möchten.

Generationenübergreifend ist der Auftakt in den uns bevorstehenden Geschichtenjäger-Tag.
Gerd Wessels ist mit Enkelin Silke Braams vorbei gekommen. Die Sturmflut von 1962 bildet für beide Anlass, uns ihre persönliche Geschichte zu erzählen. Der Großvater hat sie selbst miterlebt und musste als damaliger Ortsvorsteher in Gründeich den Schutz der Bewohner und Bausubstanz organisieren und anleiten. Seine Familie in Sicherheit wissend, harrte er zu Hause aus. Grund hierfür: sein Telefon. Als einziger vor Ort, der eines besaß, war er wichtige Schnittstelle, um die Hilfskräfte zu koordinieren. Enkelin Silke weiß von all dem nur aus Erzählungen ihrer Eltern oder durch den Austausch mit ihrem Opa. Grund genug für sie, sich mit diesem Abschnitt der Geschichte Dornumersiels/Gründeichs intensiver auseinander zu setzen. Im Rahmen einer Seminarfacharbeit in der Oberstufe erstellte sie mit Hilfe der Erinnerungen ihrer Familie einen Zeitzeugenbericht. Ein Video. Zu sehen ist Gerd Wessels, der erzählt, wie er die Sturmflut am 16. Februar 1962 erlebte. Was andere über einen TV-Bildschirm oder ähnliches sehen, bekommen wir ungefiltert zu hören - und zu spüren. Der alte Herr schildert emotional, wie bedrohlich nah das Wasser kam, die Stunden des Bangens um den Deich, die Hoffnung und den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft. Silke hält immer wieder seine Hand.
Auch solche Momente begegnen uns als "Geschichtenjäger" auf unserer Reise entlang des Wattenmeeres. Sie sind wohl die intensivsten und eindrücklichsten."

Marie-Kristin Wolff

Über Dornumersiel

Alles ist nah beieinander und bequem zu Fuß erreichbar: der Sand- und Grünstrand mit Kinderspielplatz, Fußball - und Beachvolleyballfeldern, mit Surfzone und Drachenwiese, das beheizte Meerwasserfreibad, der Campingplatz und der Kutter - und Yachthafen.

Herzstück Dornumersiels ist der idyllische Speichersee 'Mahlbusen', der zum Flanieren, Bootfahren und Angeln einlädt. Im Ort selbst sind Restaurants und Cafés, die regionale Köstlichkeiten wie Fisch, Salzwiesenkalb, Lamm, selbstgebackene Ostfriesentorte und aromatischen Ostfriesentee servieren.

Hier gibt es keine Langeweile: Das 'Reethaus am Meer' mit einem vielseitigen Veranstaltungsprogramm, mit Mini- und Abenteurgolf, Skateranlage, Tennisplatz, Bücherei, Internet und Spielscheune. Abwechslung bieten Ausflüge zu den Inseln, ins Wattenmeer oder zu den Seehundsbänken. Den Besuch des  Nordseehauses dürfen Sie auf keinen Fall verpassen. Im  Zwei-Siele-Museum direkt nebenan erfahren Sie viel über die Fischereigeschichte Dornumersiels.

www.dornum.de

Quelle: Tourismus GmbH Gemeinde Dornum