17.02.2014 internal marketing, The Netherlands, World Heritage

Weltnaturerbe Wattenmeer - Aktivitäten in den Niederlanden

Seit fast fünf Jahren ist das Wattenmeer Weltnaturerbe. In den Niederlanden wurde eine Vielzahl von Aktivitäten gestartet, um die Öffentlichkeit dafür zu sensiblisieren. Hier können Sie die neuesten Entwicklungen verfolgen. [mehr]
06.02.2014

Erfolgreiche 12. Trilaterale Regierungskonferenz in Tønder, Dänemark

Die Niederländisch-Deutsch-Dänische Regierungskonferenz zum Schutz des Wattenmeeres wurde am 5.Februar 2014 mit der Unterzeichnung der gemeinsamen Ministererklärung erfolgreich abgeschlossen. [mehr]
05.02.2014 Landscape, regional identity, Trilateral Cooperation;

Im Land der Friesen – Küstenidentität in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden

Das Wattenmeer ist für die Küstenbewohner Deutschlands ebenso identitätsstiftend wie für die dänischen und niederländischen Küstenbewohner. Zu diesem Ergebnis kommt eine vom Institut für Küstenforschung des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und dem Wadden Sea Forum durchgeführte Online-Befragung der Wattenmeer-Bewohner in allen drei Ländern. Die Studie wird auf der 12. Trilateralen Ministerkonferenz für den Schutz des Wattenmeeres in Tondern (DK) vorgestellt. [mehr]
21.01.2014 International, Migratory birds

Vogelzählung vom Wattenmeer bis Südafrika

Am dritten Januarwochenende begann die erste vollständige Vogelzählung entlang des gesamten ostatlantischen ‚Flyways‘, der Zugroute von Wasservögeln auf dem Weg von der Arktis bis nach Südafrika. Insgesamt zählen in diesem Monat ungefähr 1.500 Vogelbegeisterte in 30 Ländern Millionen von Wasservögel. [mehr]
27.11.2013 Birds, Ecology

Wattenmeer-Vögel mit zu geringem Bruterfolg

Bekannte Wattenmeer-Vogelarten wie Austernfischer und Säbelschnäbler ziehen zu wenig Jungvögel auf. Das ist das Ergebnis einer Studie aus den Niederlanden, die im November erschienen ist. Bei zehn Vogelarten wurde die Anzahl der in den Jahren 2009 und 2010 im Wattenmeer aufgewachsenen Jungvögel untersucht. Sturmfluten, Prädatoren und ein zu geringes Nahrungsangebot sind die Hauptursachen für den geringen Bruterfolg. [mehr]
18.11.2013

Viertes Weltnaturerbeforum in besonderem Ambiente

Weltnaturerbetourismus muss ein Qualitätstourismus sein, der sich der Nachhaltigkeit verpflichtet fühlt. Nun heißt es „Ernst nehmen - Mitmachen - gemeinsam weiterkommen“. [mehr]
18.11.2013

Internationales Flair bei der 11. Fachtagung „Naturerlebnis im touristischen Angebot“

Auf der 11. Fachtagung „Naturerlebnis im touristischen Angebot“ in Husum am 14.11.2013 diskutierten 180 Teilnehmende aus Tourismus, Politik und Naturschutz über die wirtschaftliche Bedeutung von Nationalparken und Welterbestätten. Der Engländer James Rebanks referierte über Welterbestätten, der Däne Thomas Holst Christensen über den dänischen Nationalpark Wattenmeer und der Würzburger Professor Hubert Job stellte eine Studie vor, die die wirtschaftlichen Vorteile des Nationalparktourismus bestätigt. [mehr]
11.11.2013

Seehundzählung 2013: Seehundbestände im Wattenmeer stabil

2013 war ein weiteres Rekordjahr für die Seehundzahlen im Wattenmeer. Die trilaterale Seehundexpertengruppe (Trilateral Seal Expert Group) teilte mit, dass noch nie seit Beginn der Seehundzählungen 1975 so viel Tiere erfasst wurden. Seit dem letzten großen Seehundsterben im Jahr 2002, dem fast die Hälfte der Population zum Opfer fiel, nehmen die Bestände kontinuierlich zu, nun bereits im zehnten Jahr in Folge. Allerdings blieb der Zuwachs mit 2% unter dem der Vorjahre zurück. Die Experten schließen somit eine generelle Verlangsamung des Populationswachstums nicht aus. [mehr]
04.11.2013

Treffen der Marinen Weltnaturerbestätten auf Korsika

Vetreter aus über 40 marinen Weltnaturerbestätten trafen sich vom 18.-20. Oktober 2013 auf Korsika. Nach der ersten Konferenz 2010 auf Hawaii, war dies das zweite Mal, dass das Marine Programm des UNESCO Welterbezentrums in Paris ein Treffen ausrichtete, um den Erfahrungsaustausch zwischen den Gebieten zu verstärken, die die "Kronjuwelen der Ozeane" repräsentieren. [mehr]
08.10.2013

Neues Besucherzentrum in Norderleech (NL)

Am 4. Oktober wurde das neue Salzwiesen-Besucherzentrum Norderleech in Hallum, Noord-Friesland Buitendyks (NL) eingeweiht. Die Eröffung erfolgte durch Frau Tineke Schokker-Strampel, Mitglied der Provinzregierung der Provinz Friesland. [mehr]
Inhalt abgleichen