9-13 März 2016

Das Weltnaturerbe Wattenmeer präsentiert sich auf der ITB Berlin

Das Weltnaturerbe Wattenmeer präsentiert sich auf der ITB in Berlin mit zahlreichen Aktivitäten, sowohl für Fachbesucher als auch für breite Öffentlichkeit. Ob Sie sich nun für den Zusammenhang zwischen Tourismus und Naturschutz interessieren, oder ob Sie die Faszination des Weltnaturerbes Wattenmeer erleben wollen, Sie sind herzlich willkommen uns auf der ITB Berlin 2016 zu besuchen. Sie finden uns in der Halle 4.1, Stand 227.

Es gibt einen Ort - wo sich Himmel und Erde eine Bühne teilen

Während des ITB-Wochenendes (12.-13. März) sind Sie herzlich eingeladen, das Weltnaturerbe Wattenmeer in der Halle 4.1 am Stand 227 zu besuchen. Hier können Sie erleben was diese Weltnaturerbestätte, die sich über 500 km entlang der Küstenlinie dreier Länder (Niederlanden, Deutschland und Dänemark) erstreckt, zu bieten hat. Wir laden Sie ein das Wattenmeer zu erleben, mit Aktivitäten und Ausstellungen für Jung und Alt.

Hierunter finden Sie die Highlights des Wochenendes.

(Das Programm für Fachbesucher (9.-11. März) finden Sie hier.)

Watt erleben und Watt gewinnen - Halle 4.1, Stand 227
(in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Schleswig-Holstein und Multimar Wattforum)
Am Stand des UNESCO Weltnaturerbes Wattenmeer erleben Besucher die weltgrößten Wattflächen und Mitteleuropas größte Wildnis. Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer bietet ein Gewinnspiel und Anfass-Aktionen an: Wühlen Sie sich durch Strandfunde und gehen Sie mit einem flauschigen, präparierten Seehund auf Tuchfühlung. Am Nationalpark-Glücksrad gibt es schöne Wattenmeer-Artikel und Eintrittskarten für das große Nationalpark-Zentrum „Multimar Wattforum“ zu gewinnen.
 

Auf der Wanderung der Zugvögel gewinnen - Halle 4.1, Stand 227
(in Zusammenarbeit mit Naturerlebnis Langeoog, Bio-Hotel Strandeck und Restaurant Seekrug)
Schlüpfen Sie in die Rolle eines Zugvogels und machen Sie sich auf einem großen Spielfeld auf die Wanderung von den arktischen Brutgebieten über das Wattenmeer in die Überwinterungsgebiete nach Afrika. Erleben Sie aufregende Abenteuer, gefährliche Situationen oder finden Sie Erholung in den nahrungsreichen Schutzgebieten. Wer richtig schätzt, wie viele Vögel am Ziel ankommen, kann ein Wochenende in der Zugvogelsaison auf Langeoog inklusive Naturerlebnisprogramm gewinnen.
 

Spannende Strandfunde - Halle 4.1, Stand 227
(In Zusammenarbeit mit der Schutzstation Wattenmeer)
Muscheln, Krebse, Bernstein - es gibt viele tolle Dinge, die man an den Stränden der Nord- und Ostsee findet. Möchten Sie wissen, woran man echten Bernstein erkennt? Oder wie die verschiedenen Muscheln heißen? Am Stand des Weltnaturerbes Wattenmeer können Sie Ihr Wissen testen, mit der neuen BeachExplorer-App in den Strandfunden stöbern, oder zu jeder vollen Stunde an einem Quiz teilnehmen und tolle Preise gewinnen.

 

 

Ihr Glücksdreh ins Wattenmeer - Halle 4.1, Stand 227
(In Zusammenarbeit mit regiomaris GmbH)
Am Stand vom UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer können sich Besucher über verschiedene Reiseziele im Weltnaturerbe Wattenmeer informieren und mit dem richtigen „Dreh“ Gutscheine für Reisen zu den vorgestellten Destinationen gewinnen. Der Clou: bei allen Reisen von regiomaris ist die Anreise mit der Bahn, ab Hamburg oder Berlin, sowie ein vielfältiges Erlebnisprogramm vor Ort bereits inklusive. Versuchen Sie Ihr Glück am ITB Wochenende von 10:00 - 14:00 Uhr.

 

Das Wattenmeer kulinarisch entdecken - Halle 4.1, Stand 227
(In Zusammenarbeit mit Axels Delikatessen aus Meldorf)
Das Weltnaturerbe Wattenmeer hält so manchen originellen Leckerbissen parat. Lassen Sie sich von lokalen Produzenten mit besonderen, regional erzeugten Spezialitäten aus dem Wattenmeer verköstigen. Nobeltje, Marmeladen, Liköre und Honige - entdecken Sie Aroma und Geschmack dieser Produkte und lernen Sie die Rezepte und gastronomischen Traditionen der Region kennen.

 

Kerzen drehen - Halle 4.1, Stand 227
(In Zusammenarbeit mit Axels Delikatessen aus Meldorf)
Der Nachmittags-Hit für Kinder: Am Stand vom UNESCO World Heritage können Sie Ihrer Kreativität beim Kerzenmachen freien Lauf lassen. Das Handwerk hat vielerorts eine lange Tradition. Für Kinder ist es eine tolle Erfahrung, doch auch für Erwachsene ist die Kerzenherstellung äußerst interessant!

 

 

DAUERAUSSTELLUNG - UNESCO Marine Weltnaturerbestätten - Die Kronjuwelen der Ozeane
Halle 4.1, Stand 208
(Gesponsert vom Gemeinsamen Wattenmeersekretariat)

Zwei Drittel der Oberfläche unseres Planeten ist mit Meeren und Ozeanen bedeckt, und so darf man sich nicht wundern, dass sich ein großer Teil unseres Welterbes im Meer befindet. Auf der ITB stellt das Wattenmeersekretariat faszinierende Bilder und Karten von verschiedenen marinen Weltnaturerbestätten mit interessanten Hintergrundinformationen über das Meeresleben aus. Diese Stätten wurden zum Weltnaturerbe ernannt aufgrund ihrer beeindruckenden Schönheit, außergewöhnlichen Artenvielfalt, oder ihrer einzigartigen ökologischen, biologischen oder geologischen Prozessen. Traumhafte Orte wie die Galapagosinseln in Ecuador, der philippinische Nationalpark Tubbataha-Riff und unser eigenes Wattenmeer gehören zu den marinen Weltnaturerbestätten.

Erkunden Sie die 47 marinen Weltnaturerbestätten, die gemeinsam "die Kronjuwelen der Ozeane" bilden!

 

Unsere Teilnahme an der ITB wurde ermöglicht durch die Unterstützung der trilateralen Zusammenarbeit zum Schutz des Wattenmeeres, des UNESCO-Programms für Welterbe und nachhaltigen Tourismus, der Weltnaturerbestätte Grube Messel und des World Heritage Magazine / PFD Publications Ltd.

 

Programm für Fachbesucher

Von Mittwoch bis Freitag organisiert das Weltnaturerbe Wattenmeer ein umfassendes Programm für Fachbesucher, die mehr über das Potenzial das der Weltnaturerbe-Status für die Entwicklung des nachhaltigen Tourismus im Wattenmeer bietet erfahren möchten, als auch welche Lehren daraus für andere Naturschutzgebiete in der Welt abgeleitet werden können. Wie funktioniert nachhaltiger Tourismus in der Realität? Wie können strategische Allianzen zwischen Wirtschaft und Natur geschaffen werden?  Und wie kann das Wattenmeer als Best Practice-Beispiel angewendet werden?

Mittwoch, 9 März 11.45-12.00 Einführungsfilm Halle 4.1, Bühne
  12.00-12-30 Präsentation (Peter Südbeck, Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer) Halle 4.1, Bühne
  12.30-13.00 Präsentation (Peter Debrine, UNESCO Welterbe und Nachhaltiger Tourismus) Halle 4.1, Bühne
Freitag, 11 März 13.00-14.00 Master class - Tourismus und Naturschutz verbinden Halle 4.1, Bühne
  16.30-17.30 Podiumsdiskussion ITB Berlin Kongress Halle 7.1, Auditorium New York 3
  17.30-18.00 Empfang: Treffen mit den Experten  bei einem Glas Wein Halle 4.1, Stand 227.
Dauerausstellung   UNESCO Marine World Heritage - Die Kronjuwelen der Ozeane Halle 4.1, Stand 208

Für weitere Informationen über das Programm für Fachbesucher, klicken Sie bitte hier (auf englisch).