Die niederländischen Wattenmeerinseln

Vielseitig und verschieden

Die niederländischen Wattenmeerinseln sind die fünf Perlen im Norden der Niederlande. Sie haben einen anderen Charakter als die deutschen Wattenmeerinseln und sind alle einen Besuch wert. Die Inseln Schiermonnikoog, Ameland, Terschelling, Vlieland und Texel sind so unterschiedlich, dass man sie am liebsten alle besuchen möchte.

Wir erfüllen Ihnen diesen Wunsch: In den Sommermonaten können Sie inselhüpfen! Das heisst: Reisen von einer Insel zur anderen, ohne dabei das Festland zu berühren. Sie können Ihre Unterkünfte und die Schifffahrten selbst buchen. Von Mai bis September ist es auch möglich, bei den Fremdenverkehrsämtern der Wattenmeerinseln aus einer großen Zahl kompletter Arrangements von fünf bis acht Tagen zu wählen. Mehr Information finden Sie auf http://www.nordseeinseln-holland.de/allgemein/inselhuepfen.

Die Inseln haben  viele Gemeinsamkeiten: die Natur ist auf allen Inseln einzigartig und überall finden Sie eine entspannte und lockere  Atmosphäre. Aber jede Insel hat auch ihren eigenen Charme und ihre eigene Kultur.

Die Niederländische Wattenmeerinseln auf einen Blick

Schiermonnikoog, von der niederländischen Bevölkerung zum schönsten Ort des Landes gewählt, ist ein großer Nationalpark. Das malerische Dorf (auch Schiermonnikoog genannt) mit den vielen besonderen Häusern ist sehr malerisch. Die Insel hat den breitesten Strand Europas und die Nordsee sorgt dafür, daß er immer weiter wächst. Erwähnenswert ist auch der Gezeitenjachthafen (mit fantastischer Aussicht).
Eine besondere Veranstaltung ist das jährlich im Oktober ausgetragene internationale Festival für Kammermusik, wobei an verschiedenen Orten auf der Insel Konzerte mit berühmten Musikern stattfinden.
Um Schiermonnikoog zu besuchen, nehmen Sie das Fährboot in Lauwersoog. Die Überfahrt dauert 45 Minuten. Mehr Informationen unter: www.wpd.nl.

Charakteristisch für Ameland sind die schönen sogenannten Kommandeurwohnungen. Hier lebten die Kapitäne der Schiffe, die auf Walfang gingen. Manche Häuser stehen für Besucher offen.
Auf der Insel werden regelmäßig Aktivitäten und viele Veranstaltungen organisiert, die Ameland einzigartig machen. Einmal pro Monat kann man einem exklusiven Spektakel zuschauen: 10 Pferde ziehen, wie früher üblich, das alte Rettungboot ins Meer. Nicht zu vergessen den Kunstmonat, der jedes Jahr im November stattfindet: Sehr empfehlenswert! Um Ameland zu besuchen, nehmen Sie das Fährboot in Holwerd. Die Überfahrt dauert 45 Minuten. Mehr Informationen unter: www.wpd.nl.

Auf Terschelling kann man wie zum Beispiel im Jachthafen im Dorf  West Terschelling eine angenehme maritime Atmosphäre genießen; ungefähr 450 Schiffe können hier ankern. Terschelling und die Schifffahrt sind schon seit Jahrhunderten eng miteinander verbunden. Die berühmte Willem Barentsz Schifffahrtschule ist noch immer auf der Insel zu finden. Diese Schule ist nach dem Entdeckungsreisenden und Kartographen Willem Barentsz benannt worden, der um 1550 auf Terschelling geboren wurde.
Eine besondere Veranstaltung ist das im Juni jeden Jahres stattfindende Oerol-Festival: 10 Tage lang Theater und Kleinkunst auf fast der ganzen Insel. Um Terschelling zu besuchen, nehmen Sie das Fährboot in Harlingen. Die Überfahrt dauert 45 Minuten mit dem Schnelldienst und 120 Minuten mit den großen Fährbooten. Mehr Informationen unter: www.rederij-doeksen.nl.

Die unverfälschte und rauhe Insel Vlieland ist eine Insel, auf der Lebensgenießer voll auf ihre Kosten kommen, insbesondere rundum die gesellige Dorpsstraat. Wie auch Schiermonnikoog ist die Insel autofrei, was für eine besonders entspannte Atmosphäre sorgt. Die Insel hat an der Westseite mit dem 'Vliehors' eine außergewöhnlich große Sandfläche, die auch die 'Sahara des Nordens' genannt wird. Inmitten dieses großen Sandes befindet sich ein kleines Rettungsmuseum.
Die Insel hat einige (meist kleinere) Veranstaltungen. Die größte Veranstaltung ist 'Into the Great Wide Open', ein besonderes Musikfestival am ersten Wochenende im September. Um nach Vlieland zu kommen, nehmen Sie das Fährboot in Harlingen. Die Überfahrt dauert 90 Minuten. Mehr Information unter: www.rederij-doeksen.nl.

Texel ist die weitaus größte holländische Nordseeinsel. Das ganze Jahr über finden auf der Insel viele Veranstaltungen statt, wie z.B. das 'Texel Culinair' im September, das den kulinarischen Höhepunkte der Insel darstellt. Eine besondere Attraktion ist auch Ecomare, das Naturzentrum auf der Insel. Ecomares Seehunde-Aufnahmestation findet viel Aufmerksamkeit bei den Besuchern. Um nach Texel zu kommen, nehmen Sie das Fährboot in Den Helder. Die Überfahrt dauert 20 Minuten. Mehr information imter: www.teso.nl.

Die Holländischen Nordseeinseln bilden zusammen eine einzigartige Ferienregion, wo sich Körper und Geist das ganze Jahr über angenehm entspannen können. Mehr Information (auch für die besten Lastminute Angebote) finden Sie unter: www.nordseeinseln-holland.de.

Quelle: Waddenfederatie