Menu
×

Error message

Deprecated function: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; nodequeue_queue has a deprecated constructor in include_once() (line 1387 of /home/v-waddens-cc94ea/htdocs-4FD51E470C77/includes/bootstrap.inc).

Die nordfriesischen Inseln sind ein Überrest des ehemaligen Festlands oder größerer Inseln. Während der vergangenen Jahrhunderte wurden durch schwere Stürme das vorhandene Land im wahrsten Sinn des Wortes weggespült und die Inseln so geschaffen, wie wir sie heute kennen. Besuchen Sie die nordfriesischen Inseln und entdecken Sie eine dynamische Natur, ein vielseitiges Ökosystem und eine lebendige Kultur.

Die Halligen sind kleine Marschinseln inmitten der rauen See, das ständig gegen die Naturkräfte ankämpft. Sie liegen vor der Nordseeküste Schleswig-Holsteins und sind absolut einmalig. Sechs der zehn Inseln sind bewohnt und für Besucher zugänglich. Die Häuser auf diesen winzigen Inseln sind auf künstlichen Hügeln erbaut und während einer Sturmflut sind nur noch diese Hügel zu sehen, während der Rest der Insel überflutet ist.

Ruhige Hafenstädte, weite Sandstrände und grüne Strände - die Festlandregion der Nordseeküste von Schleswig-Holstein bietet alles, was das Herz begehrt. Durch das Eindeichen von Watt- und Salzmarschlandgebieten wurden Polder mit großen Feuchtgebieten geschaffen, die ein Paradies für Vögel und Vogelbeobachter sind.

Entdecken Sie die Tierwelt in ihrem natürlichen Lebensraum. Beobachten Sie eine große Anzahl an Seehunden und einen der kleinsten in der Walfamilie: den Schweinswal. Oder schauen Sie sich die großen Möwenkolonien, die Meeresschwalben, die Watvögel und die große Menge an Gänsen und Enten an. Und das ist erst der Anfang, denn die wundersame Welt der Salzwiesen und Dünen beherbergt wahre Schätze der Pflanzen- und Tierwelt.

Entdecken Sie die sich konstant verändernden und erneuernden Kräfte der Wanderdünen, feuchten Dünentäler und Meeresbuchten zum Beispiel auf Amrum oder Sylt. Oder erleben Sie auf einer Führung durch die Salzwiesen in der Region von St. Peter-Ording die faszinierende Übergangsregion zwischen Land und Meer: 'Neptuns Vorgarten'.

Schleswig-Holstein

Das schleswig-holsteinische Wattenmeer ist die größte der Wattenmeerregionen. Das Tor zu den Halligen, Nordfriesland sowie zu den grünen Deichen und Marschland von Dithmarschen beeindruckt mit seiner unendlichen Weite und dem endlosen Horizont.

Wandeln Sie auf den Pfaden berühmter Dichter und Künstler: Heinrich Heine war von dem rauen Charme der Nordseeküste fasziniert und hat ihn in seine Gedichte eingewoben, während Emil Nolde ihn in prächtigen Farben festgehalten hat. Auch Theodor Storm konnte sich der Poesie der Landschaft nicht entziehen und hat oft über die dramatische norddeutsche Küste geschrieben.

Finden Sie in der größten, interaktiven Ausstellung der Westküste Schleswig-Holsteins im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning heraus, was in den Tiefen der Nordsee verborgen ist und wer noch im Wattenmeer lebt.

Halten Sie immer die Augen offen, um Lebewesen des Wattenmeers zu entdecken. Treffen Sie bei einer Wattwanderung mit einem Nationalpark-Wattführer auf die Small Five, die Big Five und die Flying Five, nehmen Sie in der Husumer Bucht einmal die „Vogelperspektive“ ein oder besuchen Sie in der Seehundstation Friedrichskoog die größten Raubtiere des Wattenmeers, die Seehunde und die Kegelrobben.

Mit den grasbewachsenen Dünen, Wanderdünen, Vögeln, Robbenkolonien, Leuchttürmen und zerklüfteten Klippen gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu erleben, zu erkunden und zu entdecken. Lassen Sie sich von der einzigartigen Natur des Wattenmeers inspirieren!